Startseite

Die Johann-Georg-Elser-Grundschule wurde im Schuljahr 2002/03 gegründet und ist staatlich anerkannt. Der Träger ist die Neuzeitlich-Christliche Initiative e.V. (kurz NCI), ein gemeinnütziger Verein, der seit der Gründung der ersten Kindertagesstätte 1989 auf dem Gebiet der Kinderbetreuung und Kindererziehung arbeitet. Benannt ist die Schule nach Johann Georg Elser,  dem Widerstandskämpfer gegen Hitler.  Johann Georg Elser

Die Johann-Georg-Elser-Grundschule wurde genehmigt auf der Grundlage eines besonderen pädagogischen Konzepts. zum Konzept

Die Schülerinnen und Schüler werden ganztags betreut, wobei am Nachmittag innerhalb des Hortes vor allem Freizeitaktivitäten und Workshops angeboten werden.

Das ist uns wichtig:

  • den Kindern ein Umfeld bieten, in dem sie sich wohl und behütet fühlen
  • ihnen eine Schulzeit ermöglichen, an die sie sich gerne zurückerinnern
  • von Anfang an durch individuelle Lernangebote die Möglichkeit schaffen, dass das Kind seine Fähigkeiten und Fertigkeiten voll zur Entfaltung bringen kann
  • gemeinsam mit den Eltern die Rahmenbedingungen schaffen, die es dem Kind erlauben, sich zu einer starken, selbstbewussten Persönlichkeit zu entwickeln
  • durch die Ganztagsbetreuung viel Raum und Zeit  für gemeinsame Aktivitäten bei Sport, Spaß, Spielen und Lernen mit allen Sinnen zu gewähren, bei denen die Kinder einen sozialen, friedfertigen und respektvollen Umgang miteinander lernen

In unseren Einrichtungen werden Kinder ganz unterschiedlicher Glaubensrichtungen betreut.
Wir haben Elternvertreter und arbeiten mit unseren Eltern eng zusammen.

Aus Liebe zum Tier essen wir vegetarisch, unsere Köchinnen kochen stets frisch in unserer eigenen Küche.

Öffnungszeiten: 7.30 – 17.30 Uhr

Schließzeiten 2017/18:

  • 24.12. – 02.01.2018
  • 16.07. – 10.08.2018

 

Die Kinder haben am Ende der Grundschulzeit die Möglichkeit auf unsere private Integrierte Sekundarschule (ISS) zu wechseln. Der Unterricht ist auch an der ISS  individualisiert, sodass die Schülerin/ der Schüler da weiterlernt und weitergefördert wird, wo sie/ er am Ende der Grundschulzeit angekommen ist.
Wir sind eine der ganz wenigen Einrichtungen bundesweit, bei der Kinder ohne Brüche vom Kindergarten in die Grundschule und von der Grundschule in die Integrierte Sekundarschule wechseln können.